Anruf: +31 318 636363 | Email: info@intercol.eu

Hot Melt & Umwelt

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Anliegen für Regierungen, Unternehmen und die Öffentlichkeit auf der ganzen Welt. Mit jedem Monat werden uns neue, innovative Wege vorgestellt, um „umweltfreundlicher“ zu sein.

Auf persönlicher Ebene könnte dies durch die Verwendung einer wiederverwendbaren Wasserflasche, das Einkaufen mit lebenslangen Taschen oder den Kauf nackter Produkte (Produkte ohne Verpackung) geschehen. Auf der Geschäftsseite wechseln Unternehmen von Kunststoff- zu Papierverpackungen, führen vegane Variationen ihrer Produkte ein und arbeiten mit anderen Unternehmen zusammen, um geschlossene Kreisläufe zu bilden. Unternehmen erkennen die veränderten Bedürfnisse und Verhaltensweisen der Verbraucher und ihre eigene Umweltverantwortung. Der Telegraph berichtete, dass fast die Hälfte der britischen Unternehmen plant, ihre Umweltausgaben bis zum Sommer 2021 zu erhöhen.

Die oben genannten Änderungen im Kunden- und Geschäftsverhalten führen zu zusätzlichen Anforderungen an die Klebstoffindustrie und zu einer eingehenderen Betrachtung der Klebstoffauswahl und -leistung.

Verpackung mit Schmelzkleber

Verpackung ist ein Bereich, der erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt hat. Und weil Verpackungen eine wichtige Anwendung für Klebstoffe sind, ist dies sicherlich ein Bereich, der besondere Aufmerksamkeit verdient und an den sich die Klebstoffindustrie halten muss.

Nach Angaben der United States Environmental Protection Agency (EPA) besteht fast die Hälfte der festen Siedlungsabfälle aus Lebensmitteln und Lebensmittelverpackungsmaterialien. Wenn es um den Schaden geht, den die Menschheit dem Planeten zufügt, ist Verpackungsabfall ein großer Teil des Problems. Glücklicherweise helfen Dokumentarfilme wie David Attenboroughs Blue Planet, dies hervorzuheben und die Menschen zu ermutigen, ihr Wissen über die Vorteile der Wiederverwendung und des Recyclings von Verpackungen zu erweitern.

In jüngster Zeit sind jedoch neue Begriffe wie "biologisch abbaubar", "kompostierbar" und "biobasiert" sowohl für Verpackungsmaterialien als auch für Klebstoffe aufgetaucht, aber das Wissen hinter diesen Begriffen ist eher verschwommen. Es hat sich gezeigt, dass Verbraucher mehr Informationen über Materialien und mehr Anweisungen benötigen, um beim Recycling zu helfen. Heutzutage entscheiden sich Menschen dafür, biologisch abbaubare verpackte Produkte gegenüber anderen Verpackungsformen zu kaufen, weil sie gehört haben, dass dies besser für den Planeten ist, weil sie sie falsch wegwerfen und möglicherweise mehr Schaden als Nutzen anrichten. Lass uns reden ...

Biologisch abbaubar, kompostierbar und biobasiert - was bedeuten sie wirklich?

  • Biologisch abbaubar: Ein Gegenstand oder eine Substanz gilt als biologisch abbaubar, wenn sie von Bakterien oder anderen lebenden Organismen abgebaut werden kann, um eine Kontamination zu verhindern. Technisch gesehen ist fast alles biologisch abbaubar, aber die meisten Dinge brauchen Hunderttausende von Jahren, um biologisch abgebaut zu werden, während „biologisch abbaubare Produkte“ normalerweise aus nachhaltigen Materialien und pflanzlichen Nebenprodukten hergestellt werden und viel schneller abgebaut werden.
    Das Problem bei biologisch abbaubaren Produkten besteht darin, dass sie beim Verbringen auf Deponien häufig begraben werden, was bedeutet, dass die nützlichen Bakterien aufgrund von Sauerstoffmangel nicht überleben können. Infolgedessen werden diese Produkte anaerob (ohne Sauerstoff) abgebaut, wodurch das Treibhausgas Methan entsteht. Auf einigen Deponien wird das Methan zur Stromerzeugung (Biogasanlagen) gesammelt, auf den meisten Deponien jedoch nicht. Es ist daher besser, biologisch abbaubare Produkte in einem kommerziellen Komposthaufen zu entsorgen oder an eine Recyclinganlage zu senden.
  • Kompostierbar: Um als kompostierbar zu gelten, müssen Industrieverpackungen die spezifischen Anforderungen der europäischen Norm EN 13443 erfüllen. Beispielsweise müssen sich kompostierbare Kunststoffe nach 12 Wochen zersetzen und nach sechs Monaten vollständig biologisch abbaubar sein. Kompostierbare Produkte werden aus natürlichen Materialien wie Stärke hergestellt und zerfallen vollständig in Kompost (normalerweise in einer industriellen Kompostierungsanlage unter kontrollierten Bedingungen), ohne dass giftige Rückstände entstehen. Bei ordnungsgemäßer Entsorgung werden die kompostierbaren Produkte vollständig abgebaut und können dann zum Anbau weiterer Rohstoffe verwendet werden.
  • Biobasiert: Biobasierte Produkte stammen aus Pflanzen und anderen nachwachsenden Rohstoffen aus der Land-, See- und Forstwirtschaft. Das USDA-zertifizierte Etikett für biobasierte Produkte, das Sie auf vielen Verpackungen sehen, gibt den Prozentsatz des biobasierten Inhalts an.

Während recycelbare, kompostierbare, biologisch abbaubare, Mehrweg- und Mehrwegverpackungen als gültige Formen nachhaltiger Verpackungen gelten, fragen sich Verbraucher und Hersteller oft noch, was für den Planeten am besten ist, da jede Form ihre eigenen Vor- und Nachteile hat.

Kunststoffverpackungen und die Umwelt

Während Kunststoffverpackungen häufig von der Presse auseinandergerissen werden, können sie bei ordnungsgemäßer Verwendung und Verwaltung dauerhaft sein. Der Prozess der Umwandlung gebrauchter Materialien in etwas Neues hält Produkte länger von Mülldeponien fern, und es wird oft vergessen, dass die Kunststoffherstellung etwa die Hälfte der Energie als alternative Materialien verbraucht. Kunststoff ist auch ein leichtes Verpackungsmedium, was bedeutet, dass weniger Energie für den Transport von verpackten Kunststoffwaren benötigt wird. Studien haben in der Tat gezeigt, dass der Gesamtverpackungsverbrauch an Verpackungsmasse, Energie und Treibhausgasemissionen steigen würde, wenn keine Kunststoffverpackungen verfügbar wären und nur andere Materialien verwendet würden.

Der Nachteil von "Standard" -Kunststoffen (und auch Papier) besteht darin, dass sie nur einige Male recycelt werden können, bevor sie als unbrauchbar gelten, während Materialien wie Glas, Metall und Aluminium endlos recycelt werden können.

Während mittlerweile allgemein bekannt ist, dass Einwegkunststoffe für die Umwelt - insbesondere für unsere Ozeane - gefährlich sind, entwickeln sich Kunststoffverpackungen weiter. Sie können jetzt kompostierbare und biologisch abbaubare Kunststoffe (obwohl sie nicht einfach zu recyceln sind) und Kunststoffverpackungen finden, die 100% recycelbar sind.

Kürzlich hat das Restaurant McDonalds auf Papieralternativen zu 100% recycelbaren Plastikstrohhalmen umgestellt, aber es hat sich gerade herausgestellt, dass diese Papierstrohhalme noch nicht recycelbar sind und weggeworfen werden sollten. Dies ist nur ein Beispiel für die ständig wachsende Liste von Unternehmen, die „grüne Veränderungen“ vornehmen. Wie Sie jedoch sehen können, können Veränderungen schwierig sein (insbesondere für große Unternehmen), und es sind umfangreiche Untersuchungen erforderlich, um fundierte Entscheidungen zu treffen.

Offensichtlich ist es eine herausfordernde Zeit für Verpackungsspezialisten und Markeninhaber, da sie das richtige Gleichgewicht zwischen Sicherheit, Komfort und Haltbarkeit ihrer Produkte finden müssen.

Die Verpackung von morgen

Die Verbraucher und Unternehmen von heute bewegen sich in Richtung nachhaltiger Verpackungen. Dies ist die Entwicklung und Verwendung von Verpackungen, die zu einer besseren Nachhaltigkeit führen. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus der Verpackung von der Lieferkette über die Grundfunktion und den Nutzen für den Verbraucher bis zum Ende seiner Nutzungsdauer betrachtet. Klebstoffe spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Die Diskussion darüber, welche Art von Verpackung für die Umwelt am besten geeignet ist, dauert noch an, aber nach einer Zunahme der Arten von Kunststoffverpackungen, die als „biologisch abbaubar“ oder „(zu Hause) kompostierbar“ vermarktet werden, hat FEICA (der Verband) der Europäischen Kleb- und Dichtstoffindustrie) untersuchten, ob diese Arten von Verpackungen im Kontext der Kreislaufwirtschaft von Vorteil sind - dem Wirtschaftssystem zur Beseitigung von Abfällen und zur fortgesetzten Nutzung von Ressourcen.

In einem Bericht von Eunomia kam FEICA zu dem Schluss: „Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es nur schwache Beweise für einen agronomischen Nutzen, der mit kompostierbarem Kunststoffmaterial in Kompost oder Gärrest verbunden ist. Ein Teil des Kohlenstoffs aus den biologisch abbaubaren Kunststoffen scheint in die Biomasse eingearbeitet worden zu sein, aber mindestens die Hälfte geht durch CO2-Emissionen in die Luft „verloren“. Dies führt zu dem Schluss, dass bei der Auswahl der Materialien für Produkte und Verpackungen der Recyclingfähigkeit Vorrang vor der Kompostierbarkeit eingeräumt werden muss. “

Sowohl Verbraucher als auch Hersteller werden sich offenbar der Umweltauswirkungen der von ihnen gekauften oder hergestellten Produkte bewusster. Ohne eine klare Einigung darüber, was für die Zukunft wirklich am besten ist, beginnen Experten, Partei zu ergreifen und die Wiederverwendung von biobasierten oder nachhaltigen, ethisch verantwortlichen Produkten als dauerhaftere Lösung für ein nachhaltigeres langfristiges Produktangebot zu identifizieren. Es ist jedoch anzumerken, dass sich die Nachhaltigkeitsdebatte rasant entwickelt und dass dieser Rat heute möglicherweise morgen durch etwas anderes ersetzt wird.

Selbstklebender Streifenapplikator (PSA Hotmelt)

Neueste Nachrichten


Hotmelt verkürzen
Er zijn veel soorten hotmelt, het ist erfüllt Name belangrijk om te onderscheiden welke Anwendungen er bediend moeten worden. Verpakkingstoepassingen Hotmelts ist perfekt für …


3. Dezember 2019


Weiterlesen ...


Dop sluitingen verlijmen
Für verschiedene sceptische verpakkingstoepassingen wurden de doppen, zoals op melken frisdrankpakken, verlijmd. De hotmelt EHM 5110-OB, geproduceerd in prils, ist onze eenvoudig te gebruiken als hotm …


16. Dezember 2019


Weiterlesen ...


Hotmeltlijmen für Filter
Er zijn verschiedene hotmelt lijmen voor traditionele filterproductieprocessen. Veelzijdig, betrouwbaar en zeer eenvoudig te gebruiken, onze hotmelts wurden wereldwijd Tür filterfabrikanten ingezet en …


16. Dezember 2019


Weiterlesen ...


Hotmelt als houtlijm
Het lijkt soms alsof hotmelts Wonderen Kunnen Verrichten. Tür gebruik van unieke, hoogwaardige hotmelts kunnen materialen van hout binnen enkele seconden een ijzersterke hechting tussen twee material …


16. Dezember 2019


Weiterlesen ...


Produktmontage Hotmelts
In der Produktassemblage ist die Automobilindustrie die beste gebruikte voorbeeld om Anwendungen der zien voor het verlijmen van schuim, akoestische composieten, sierstrips, bekledingsonderdelen, hemelbe …


16. Dezember 2019


Weiterlesen ...


Matrassen productie
Doorgaans zijn hotmeltlijmen voor schuim en stofhechting niet giftig en vrijwel reukloos. Traditionele oplosmiddel gebaseerde kleefstoffe worden bijna niet meer gebruikt in de industrie en hot me


16. Dezember 2019


Weiterlesen ...


Vliesstoffe
Een specifiek hotmelt Sortiment omvat producten die zijn ontworpen voor het gebruik van permanent hechtende nonwovenmaterialen, zoals bij producten van verzorging, verpleging vrouwelijke hygiëne- o


16. Dezember 2019


Weiterlesen ...


Waarom hotmelt lijm gebruiken?
Hotmelts bieden veel voordelen, hotmelts bieden een snelle lijmverbinding en hechten op allerlei materialen, naast standaard papier ook op kunststoffen, textiel, keramiek, steen en glas. Hotmeltli …


22. Februar 2020


Weiterlesen ...


Waarom Hotmelt gebruiken?
Hotmeltlijmen (HMA, smeltlijm) zijn oplosmiddelvije lijmen die vloeibaar worden bij warmte en dan in deze gesmolten toestand worden aangebracht op het materiaal. Om goede hechting te realiseren, moet…


8. März 2020


Weiterlesen ...


Haftkleber
PSA hotmelt blok Zelfklevende, drukgevoelige smeltlijmen ofwel PSA's zijn thermoplastische lijmen op basis van rubber. Ze worden gekenmerkt door het feit dat ze niet na het afkoelen permanent kleve…


23. März 2020


Weiterlesen ...


de_DEGerman